Onlinerechte für Beschäftigte - Überwachung am Arbeitsplatz
Aktuelles
17.1.2009, heise online

Konten eines Hauptverdächtigen in der Telekom-Spitzelaffäre gesperrt

Nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins Der Spiegel hat die Staatsanwaltschaft Bonn die Konten des früheren Leiters der Abteilung Konzernsicherheit 3 bei der Deutschen Telekom AG gesperrt und seine Vermögenswerte beschlagnahmt. Klaus T., der als einer der Hauptverdächtigen in der Affäre um die Bespitzelung von Aufsichtsräten und Journalisten gilt, ist seit 2007 suspendiert und befindet sich seit vergangenem Dezember in Untersuchungshaft.

© 2019 Onlinrechte für Beschäftigte, alle Rechte vorbehalten, Angaben ohne Gewähr. Veröffentlichungen jeglicher Art, auch Auszugsweise, bedürfen der schriftlichen Zustimmung.
Adresse: /meldung_volltext.php?akt=aktuell_archiv&id=497732e9bfa21&view=print&lang=1&si=5ce1a77f146fc
Druckzeitpunkt: 22.07.2019, 03:33:54 Uhr

Kooperationsgewerkschaften dgb-startseite ver.di - startseite ig metal

interaktiv

Freiheit statt Angst